Basel Veröffentlicht am Allgemein

Das Schweizerische Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) ist ein weltweit renommiertes Institut auf dem Gebiet der globalen Gesundheit mit besonderem Fokus auf Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen. Assoziiert mit der Universität Basel, verbindet das Swiss TPH Forschung, Dienstleistungen und Lehre und Ausbildung auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Etwa 850 Personen aus über 80 Ländern arbeiten am Swiss TPH in Bereichen wie Infektionskrankheiten und nicht-übertragbare Krankheiten, Umwelt, Gesellschaft und Gesundheit, sowie Gesundheitssysteme und -programme.

 

Für das Team Professional Postgraduate Training im Departement Education & Training, welches für die reibungslose Organisation verschiedener Kurse, Lehrveranstaltungen und Workshops, als auch für die Beratung von Studierenden und Dozierenden in einem multikulturellen Kontext zuständig ist, suchen wir einen

 

Unit Head Professional Postgraduate Training (f/m), 80%-100%

(Bewerbungen von Jobsharing-Teams sind willkommen)

 

Die/der StelleninhaberIn übernimmt die Leitung und Weiterentwicklung unserer Unit am Swiss TPH sowie die Koordination, Durchführung und Weiterentwicklung verschiedener Kursangebote im Bereich globaler Gesundheit. Der Unit Head ist der Leiterin des Departements Education & Training unterstellt. Sie/er wird Mitglied des Führungsteams des Departements sein.

 

Zu den Hauptaufgaben des Unit Head Professional Postgraduate Training gehören: 

Management:

  • Leitung einer Unit bestehend aus einem Team von ca. 13 Mitarbeitenden in Basel
  • Direkte Führungsverantwortung für die Mitarbeitenden des Kurssekretariats und der KurskoordinatorInnen
  • Budget-Verantwortung für die Unit von ca. CHF 1.6 Mio
  • Vertretung des Instituts in verschiedenen Gremien nach aussen sowie aktive Mitarbeit in der Vernetzung
  • Je nach Berufserfahrung Beratungsaufträge sowie Teaching-Aufträge

 

Koordination:

  • Organisation, Durchführung und Evaluierung von postgraduierten Studiengängen und Weiterbildungskursen
  • Auswertung und Marketing von Informationen und Programmen, welche die Kurstätigkeit des Instituts stärken
  • Weiterentwicklung des Kursportfolios in Absprache mit der Departementsleitung und den KurskoordinatorInnen
  • Verantwortung, Organisation und Curriculumsentwicklung einzelner postgraduierter Studiengänge inklusive Supervision und Unterstützung von Studierenden

 

Diese Voraussetzungen bringen Sie idealerweise mit:

Generelle Anforderungen:

  • Akademischer Hintergrund in Public-Health-Wissenschaften (Global & International Health), Gesundheitsmanagement oder verwandten Disziplinen, vorzugsweise auf Promotionsebene
  • Zusatzausbildung im Bereich Hochschuldidaktik und/oder Erwachsenenbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Internationaler Gesundheit in verschiedenen sozioökonomischen und soziokulturellen Regionen
  • Erfahrung in Kursadministration und Curriculumsentwicklung sowie in digitalisierter Lehre
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, sowie gute Kenntnisse einer weiteren Sprache
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen

 

Leadership Anforderungen:

  • Mehrjährige Führungserfahrung, vorzugsweise in einer Matrixorganisation mit flachen Hierarchien
  • Fähigkeit, Verantwortung und Führung in einer komplexen Abteilung mit internen und externen DozentInnen und ProgrammpartnerInnen zu übernehmen
  • Effektive Verhandlungsführung, Konfliktmanagement und Kommunikationsfähigkeiten
  • Fähigkeit, die Mitarbeitenden durch transparente Kommunikation und Coaching zu führen und eine Atmosphäre von gegenseitigem Vertrauen und Respekt zu schaffen
  • Eigene Talente teilen, um im Team erfolgreich zu sein
  • Ausgezeichneter Netzwerkkompetenz in einem multikulturellen Kontext

 

Das können wir Ihnen bieten:

  • Eine interessante und verantwortungsvolle Beschäftigung in einem flexiblen und sehr dynamischen Arbeitsumfeld
  • Zusammenarbeit in einem sehr engagierten Team mit flexiblen Arbeitsmodellen
  • Möglichkeit, in einem multikulturellen, vielfältigen, sinnstiftenden Umfeld mit über 80 Nationalitäten zu arbeiten

 

Das Swiss TPH bekennt sich als Arbeitgeber zur Chancengleichheit und hat sich der Exzellenz durch Vielfalt verschrieben.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen über unsere Onlineplattform ein:

Haben wir Ihr Interesse an unserer offenen Stelle geweckt? Arbeiten Sie gerne in einem multikulturellen und abwechslungsreichen Umfeld? Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Angabe Ihrer Lohnvorstellungen
  • Zertifikate und Arbeitszeugnisse
  • 2-3 Referenzen

 

Aufgrund der Geschlechtervertretung im Leitungsteam freuen wir uns insbesondere auch auf Bewerbungen von Kandidatinnen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Direktbewerbungen durch unsere Onlineplattform berücksichtigen können: https://recruitingapp-2698.umantis.com/Jobs/All

Bewerbungen via Post oder E-Mail sowie von Agenturen werden somit nicht berücksichtigt.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 30. November 2020.

 

Kontakt:

Für weitere Informationen über die Arbeit in dieser Position können Sie sich gerne an die Departementsleiterin wenden (julia.bohlius@swisstph.ch).

 

Rahmenbedingungen:

Vertragsbeginn:                      ab April 2021 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort:                              Basel, Schweiz

Vertragsdauer:                       unbefristeter Vertrag

Arbeitspensum:                      80-100%

Reisetätigkeit:                         je nach Bedarf kürzere Reisen

Über das Unternehmen

Swiss TPH
Socinstrasse 57

Stellenangaben

Status: Offen Anzahl Vakanzen: 1 Stellenkategorie: Teilzeit Stellenniveau: Oberes Niveau Erfahrung in Jahren: 10

Stellenbewerbung

Sorry! application is not available.